Salatsüppchen mit Kräuterbutter

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Salatsüppchen mit Kräuterbutter
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Gremolata-Butter
½ Handvoll
1
unbehandelte Zitrone
1
80 g
weiche Butter
Für die Suppe
4
4
2 EL
50 g
1 l
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
1 TL
1 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneButterHaferflockeButterPetersilieZucker
Produktempfehlung
Die Suppe schmeckt im Sommer auch lauwarm sehr gut.

Zubereitungsschritte

1.
Für die Gremolata-Butter die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, etwa 1 TL Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Knoblauch abziehen und zur Butter in eine kleine Schale pressen. Die Petersilie, den Zitronenabrieb und 1 TL Zitronensaft dazu geben und gut vermengen. Mit Salz abschmecken und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Für die Suppe die äußeren Blätter vom Salat abziehen und die kleinen Salatherzen beiseitelegen. Von den Salatblättern 400-500 g abwiegen. Diesen Salat waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Die Schalotten abziehen und fein hacken. In der heißen Butter in einem Topf glasig schwitzen. Die Haferflocken untermischen und kurz mitschwitzen. Dann den Salat dazu geben, 1-2 Minuten unter Rühren mitdünsten und mit der Brühe aufgießen. Einmal aufkochen lassen, dann vom Herd ziehen und fein pürieren. Die Sahne einrühren, nochmals aufkochen lassen und anschließend mit Salz, Pfeffer, Muskat, Chili, Zucker und Zitronensaft würzen sowie abschmecken.
3.
Die Salatherzen in einer Pfanne im heißen Öl rundherum 3-4 Minuten leicht anbraten. Dabei mit Salz würzen. Anschließend die Salatherzen auf der Suppe anrichten und je 1 EL Gremolata-Butter zum Verfeinern dazu reichen.
Schlagwörter