Selbstgemachte Elisenlebkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachte Elisenlebkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
50
Für den Teig
4 Eier
100 g Zucker
100 g Rohzucker (brauner Zucker)
50 g Zitronat
20 g Orangeat
60 g Konfitüre z. B. Aprikose
160 g Marzipan
1 TL Honig
1 Msp. Zitronenschale
60 g gemahlene Mandelkerne
60 g gemahlene Haselnüsse
80 g Mehl
20 g Brotbrösel z. B. Biskuit- oder Semmel-
1 Msp. Backpulver
20 g Lebkuchengewürz
runde Backoblate
Puderzucker zum Bestäuben
Für die dunkle Glasur
200 g Zartbitterkuvertüre
2 EL Butter
Für die helle Glasur
100 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
1 TL Rum
1 EL warmes Wasser

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein bis zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Oblaten nach Belieben durchschneiden und auf das Blech legen.
2.
Für den Teig die Eier mit den Zuckern zu einer voluminösen Schaummasse aufschlagen. Das Zitronat und Orangeat sehr fein hacken und langsam unterheben. Die Marmelade mit dem in Stückchen gezupften Marzipan "glattrühren", zugeben und gut unterarbeiten. Den Honig und die Zitronenschale unterrühren. Die Nüsse mit Mehl, Brösel, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und unterarbeiten.
3.
Die Masse in einen Spritzbeutel ohne Tülle oder mit großer Lochtülle füllen und den Teig auf die Oblaten spritzen. Die Lebkuchen mit einem feuchten Messer pyramidenförmig glattstreichen und mit etwas Puderzucker bestäuben (Oberfläche bleibt glatt). Die Lebkuchen in 10-15 Minuten goldbraun backen. Eventuell überstehende Oblatenreste nach dem Backen abbrechen und die Lebkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
4.
Für die dunkle Glasur die Kuvertüre in Stücke schneiden und mit der Butter im Wasserbad langsam schmelzen. Die Hälfte der Lebkuchen mit der Glasur bestreichen und bei Zimmertemperatur trocknen lassen.
5.
Für die helle Glasur den gesiebten Puderzucker mit Zitronensaft, Rum und Wasser zu einem dicklichen Guss verrühren und die restlichen Lebkuchen damit bestreichen.