Thainudeln mit Spargel und gepfeffertem Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thainudeln mit Spargel und gepfeffertem Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g Lachsfilet
1 EL schwarze Pfefferkörner
4-5 EL salzige Sojasauce
je 50 ml Kokosmilch und Mirin
Saft einer Limone
10 Kaffir-Limettenblätter
500 g weißer Spargel
200 g thai. Reisnudeln
4 EL Pflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Lachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Schwarzen Pfeffer mit einem breiten Messer zerdrücken oder in einen Mörser zerstoßen. Die Lachsstücke darin wälzen. Mit 1 EL salziger Sojasauce beträufeln.

2.

Kokosmilch, Mirin, Limonensaft und übrige Sojasauce verrühren. Kaffir- Limonenblätter in hauchfeine Streifen schneiden.

3.

Den Spargel schälen, holziges Ende abschneiden und in Stücke schneiden. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Thainudeln und die Spargelstücke zusammen 4 Minuten kochen. Auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

4.

In einem Wok das Pflanzenöl erhitzen. Die Lachswürfel darin 1 Minute braten. Herausnehmen und warm stellen. Das Öl aus dem Wok gießen. Spargelstücke, Thainudeln, und die vorbereitete Sauce hineingeben und unter Rühren erhitzen. Kaffir-Limonenblätter und die Lachswürfel daruntermischen. Abschmecken und evtl. mit Sojasauce nachsalzen.