Traubenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Traubenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 5 h 40 min
Fertig
Kalorien:
2010
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.010 kcal(96 %)
Protein37 g(38 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate367 g(245 %)
zugesetzter Zucker100 g(400 %)
Ballaststoffe18,2 g(61 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E10,3 mg(86 %)
Vitamin K95 μg(158 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure479 μg(160 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin43,1 μg(96 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium3.201 mg(80 %)
Calcium248 mg(25 %)
Magnesium174 mg(58 %)
Eisen10,8 mg(72 %)
Jod63 μg(32 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure420 mg
Cholesterin218 mg
Zucker gesamt323 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
50 g Mehl
50 g Zucker
1 Ei
Für den Belag
l trockener Rotwein
400 ml weißer Traubensaft
1 Zitrone ausgepresst
50 g Zucker
10 Blätter weiße Gelatine
1 kg Weintrauben weiß und blau
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeintraubeRotweinTraubensaftZuckerGelatineEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kastenform mit Backpapier auslegen.
2.
Das Ei trennen das Eigelb mit der Hälfte des Zuckers und 2 EL heißem Wasser schaumig schlagen, das Eiweiß mit dem restlichen Zucker sehr steif schlagen. Mehl sieben und zusammen mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben. In die Form streichen und im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 10 Min. backen. Herausnehmen, Backpapier entfernen und auskühlen lassen.
3.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Weintrauben waschen, putzen verlesen und trocken tupfen.
4.

Den Wein mit Traubensaft und Zitronensaft mischen, 1/4 davon mit dem Zucker in einem Topf geben erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, unter die restlichen Flüssigkeit mischen und weiter abkühlen lassen.

5.
Die Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden, Biskuit hinein legen.
6.
Die Weintrauben dekorativ, dicht an dicht auf dem Boden verteilen, einschichten. Die Weingelatine eingießen, bis die oderste Traubenschicht nur nioch einige Milimater aus der Gelatinemischung heraussschaut. Die Form ein Wenig rütteln, damit evtl. eingeschlossene Luftbläschen nach oben steigen und etweichen können und sich die Gelatine gleichmäßig zwischen den Trauben verteile. Die Traugen mit Folie abdecken und die Trauben beschweren.
7.
Im Kühlschrank in ca. 4-5 Std. erstarren lassen.
8.
Den Kuchen mit Hilfe der Folie aus der Form heben, Frischhaltefolie entfernen, in Scheiben schneiden und mit frischen Trauben anrichten, servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite