Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Wirsingpäckchen mit Taubenbrust

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wirsingpäckchen mit Taubenbrust
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
200 g
150 ml
4
4
Taubenbrüste küchenfertig, ohne Haut
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
500 g
festkochende Kartoffeln
3
200 ml
trockener Weißwein
150 ml
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SahneSalzWirsingblattPfefferPflanzenölKartoffel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Das Taubenfleisch waschen, trocken tupfen, klein würfeln und für 30 Minuten in das Gefrierfach legen. Dann mit der Sahne und einer Prise Salz zu einer feinen Farce pürieren und kühl stellen.
2.
Die Wirsingblätter waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und trocken tupfen. Die dicken Blattrippen flach schneiden.
3.
Die Taubenbrüsten waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
4.
Den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5.
Die Wirsingblätter ausbreiten und mit der Farce bestreichen. Je eine Taubenbrust auflegen und stram zu einer Roulade zusammenwickeln. Mit Küchengarn festbinden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Mit den Kartoffeln mischen, in eine gebutterte, ofenfeste Form geben und die Rouladen darauf setzen. Die Brühe und den Wein angießen, salzen, pfeffern und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten garen.
6.
Die Rouladen in Scheiben schneiden und auf dem Kartoffel-Zwiebel-Gemüse anrichten. Mit dem abgeschmeckten Fond beträufeln und mit Petersilie bestreut servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar