Zucker mit Salbeiblüten für Zuckerblüten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucker mit Salbeiblüten für Zuckerblüten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 12 h 25 min
Fertig
Kalorien:
221
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien221 kcal(11 %)
Protein2 g(2 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker50 g(200 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium59 mg(1 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt51 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Eiweiß
100 g feiner Kristallzucker
2 Handvoll Salbeiblüte unbehandelt

Zubereitungsschritte

1.
Das Eiweiß leicht verschlagen und mit einem kleinen Pinsel die Blütenblätter damit einpinseln. Mit feinem Zucker bestreuen oder vorsichtig darin wälzen. Auf einem Kuchengitter ca. 1 Tag trocknen lassen.
2.
Gut verschlossen in einer Dose zwischen Pergamentpapierlagen aufbewahren.
3.
Oder im Ofen bei 50°C ca. etwa 1-2 Stunden langsam trocknen lassen.
Schlagwörter