Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Zweistöckige Himbeertorte, mit Marzipanherzen verziert

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zweistöckige Himbeertorte, mit Marzipanherzen verziert
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 14 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Stück (1 Torte (zweistöckig))
Für den Biskuit
6
1 Prise
150 g
feiner Zucker
160 g
3 EL
Für die Füllung
250 g
250 g
600 g
500 g
12 Blätter
Für die Garnitur/Dekoration
1 kg
Melisseblatt zum Garnieren
Zuckerschnee oder Puderzucker, zum Bestauben
125 g
½
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiSalzZuckerQuarkJoghurtSchlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Eier trennen. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse Spitzen zieht und weiß-glänzend ist. Eigelbe verquirlen und unterziehen. Mehl und Stärkemehl mischen, auf die Schaummasse sieben und unterheben. Die Biskuitmasse in zwei mit Backpapier ausgelegte Springformen (26 und 20 cm Durchmesser) geben, glatt streichen und im Backofen (180 °C Umluft, mittlere Schiene) in ca. 12-15 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, Rand der Formen mit einem Messer lösen, Biskuit vollständig auskühlen lassen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Beide Biskuitböden je einmal quer durchschneiden und jeweils den unteren Boden in einen passenden Tortenring spannen. Drei Viertel der Himbeermarmelade leicht erwärmen und mit Quark und Joghurt verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine tropfnass in einen Topf geben und bei geringer Wärme auflösen (nicht kochen!). Unter die Quarkcreme schlagen. Die Sahne unterheben. Die Creme auf den Biskuitböden verteilen: Zwei Drittel der Creme auf den großen Biskuitboden, ein Drittel auf den kleinen Biskuitboden geben und glatt streichen. Jeweils den Biskuitdeckel auflegen, leicht andrücken und die Torten im Kühlschrank etwa 3 Stunden fest werden lassen.
3.
Die Tortenringe abnehmen. Das resliche Himbeergelee leicht erwärmen. Die Tortenoberfläche und den Rand dünn mit Himbeergelee bestreichen. Marzipan mit Speisefarbe rot einfärben, dabei gründlich durchkneten, damit sich die Farbe gleichmäßig verteilt. Auf einer Silikonmatte 4-5 mm dünn ausrollen und die Torten beide mit Marzipan einkleiden: Dazu jeweils einen passenden Marzipanstreifen für den Tortenrand sowie einen runden Marzipankreis in Tortendurchmesser zuschneiden. Zuerst den Kreis auflegen, gleichmäßig andrücken, dann den Rand anlegen und die Nahtstelle oben mit den Fingern zusammenkneifen. Zusätzlich je einen Dekostreifen mit dem Teigrädchen in Tortenumfang zuschneiden sowie 40-50 verschieden große Herzen ausstechen.
4.
Eiweß verquirlen und mit dem Rührgerät allmählich den gesiebten Puderzucker einrühren, sodass eine dickflüssige klebrige Masse entsteht (Zuckerkleber). In einen kleinen Spritzbeutel mit 2er Lochtülle füllen. Die Marzipan-Dekostreifen auf einer Seite mit Zuckerkleber bestreichen und auf dem oberen Rand der Torten anbringen. Die kleinere Torte auf die größere stellen (mittig mit Zuckerkleber fixieren. Die Herzen ebenfalls mit Zuckerkleber dekorativ auf beiden Torten anbringen. Die Stufentorte mit Himbeeren und Melisseblättchen garnieren und leicht mit Puderzucker bestauben.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar