Figurbewusst genießen

Himbeertorte

mit Joghurtcreme
4.18182
Durchschnitt: 4.2 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Himbeertorte

Himbeertorte - Diese Himbeertorte ist ein Hingucker auf Ihrer Kaffeetafel, der garantiert nicht lange nur angeschaut werden wird

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig
Kalorien:
124
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Himbeeren helfen bei der Verdauung, denn ihre vielen Kernchen werden nicht von unserem Organismus verwertet, sondern dienen als Futter für die guten Mikroorganismen im Darm und regen dessen Tätigkeit an. Zusätzlich haben die kleinen Beeren durch Antioxidantien einen Anti-Aging-Effekt.

Die Himbeertorte wird ebenso köstlich, wenn Sie gemischte Beerenfrüchte daraufgeben – der Mix beschert zudem eine größere Vielfalt an bioaktiven Wirkstoffen. Die Torte wird etwas cremiger, wenn Sie Joghurt mit 3,5 Prozent Fett oder gar griechischen Joghurt verwenden.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien124 kcal(6 %)
Protein4 g(4 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker10,5 g(42 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Kalorien124 kcal(6 %)
Protein4 g(4 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K4,2 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium185 mg(5 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin38 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
12
Zutaten
2
125 g
75 g
1 TL
4 Blätter
weiße Gelatine
300 g
½
500 g
1 Päckchen
1 Päckchen
roter Tortenguss zum kalt anrühren
250 ml
3 Stiele
Zubereitung

Küchengeräte

3 Schüsseln, 1 Handmixer, 1 feines Sieb, 1 Backpapier, 1 Küchenschere, 1 Springform (24 cm Ø), 1 Palette, 1 Kuchengitter, 1 kleiner Topf, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Schneebesen, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 1

Eier, 75 g Zucker und 2 EL heißes Wasser in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers zu einer cremigen, hellen Masse aufschlagen.

2.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 2

Mehl und Backpulver in einer weiteren Schüssel mischen. Zur Eimasse sieben und vorsichtig unterheben.

3.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 3

1 Stück Backpapier mit einer Küchenschere auf die Größe einer Springform (24 cm Ø) zuschneiden und den Boden der Form damit auslegen. Teig hineinfüllen und mit einer Palette glattstreichen.

4.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 4

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160° C; Gas: Stufe 2-3) etwa 20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.

5.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Gelatine in einer Schüssel in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren gegebenenfalls vorsichtig waschen und abtropfen lassen. 2 EL Wasser in einem kleinen Topf erwärmen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren darin auflösen.

6.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 6

Zitronenhälfte heiß abspülen, trocken reiben, Schale fein abreiben und Saft auspressen.

7.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 7

Joghurt mit Vanillezucker, restlichem Zucker sowie je 1 TL Zitronensaft und Zitronenschale sehr cremig rühren, 2 EL der Masse in die aufgelöste Gelatine rühren. Angerührte Gelatine unter den Rest Joghurtcreme ziehen.

8.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 8

Rand der Springform wieder um den Boden setzen und schließen. Joghurtcreme auf den Boden geben, mit Himbeeren belegen und dabei ganz leicht andrücken. Torte für mindestens 4 Stunden oder am besten über Nacht kalt stellen.

9.
Himbeertorte Zubereitung Schritt 9

Tortenguss mit Traubensaft anrühren. Über die Himbeertorte verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mit einem Messer vom Rand lösen, Rand abnehmen und Himbeertorte auf eine Platte geben. Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und Himbeertorte damit dekorieren.

 
Super Kuchen... ganz einfach
 
Ich würde die Torte gerne nachbacken und habe dazu zwei Fragen: 1. Kann ich auch tiefgekühlte Himbeeren nehmen und gefroren auf den Kuchen geben? 2. Wird der Tortenguß nicht aufgekocht? Ist auf dem Tütchen so vorgesehen.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das Problem mit TK-Himbeeren ist, dass Sie beim Auftauen viel Saft ziehen. Die Beeren sollten möglichst "trocken" auf den Boden kommen. Zum Tortenguss: Es gibt auch Totenguss, der nicht aufgekocht werden müss, z.B. von Küchle (Blitzguss) oder Lucullus Instant-Sofortguss.
 
Das Rezept liest sich gut und ich werde es ausprobieren.
 
Gute torte
 
Die Torte ist gut und schaut auch so aus. Die könnte ich öffter backen. Hier gibts auch sehr gute Retzepte. Schmeckt echt lecker!!!!!MMMMMMMMHHHHHHH!!
 
Kann man auch Vollkornmehl verwenden? EAT SMARTER sagt: Ja, geben Sie bei Bedarf aber 1 EL Wasser dazu.
 
Danke für die Antwort. Noch eine Frage, sollte man lieber frische oder tiefgekühlte Himbeeren verwenden? EAT SMARTER sagt: Für diese Torte eignen sich frische Früchte am besten.
 
Liebes EAT-SMARTER Team! Der Kuchen sieht sehr lecker aus, und ich werde ihn auch demnächst backen, ich möchte ihn allerdings ein bisschen höher. Ich kenne mich da aber leider auch nicht wirklich aus. Wie sollte ich das anstellen? Und welche Nährwerte hat der Kuchen dann? EAT SMARTER sagt: Das können wir leider nicht theoretisch sagen, wir müssten es ausprobieren.
 
Wunderbare Torte. Gut, dass ich ein Bild gemacht habe. Sie war ruck zuck aufgegessen. Bei frischen Früchten habe ich mehr Tortenguss gebraucht.
 
Super lecker und leicht! Auch gut kombinierbar mit anderen Beeren. Beim nächsten Mal kommt noch eine Schicht drauf!
 
Super lecker und leicht! Beim nächsten Mal kommt noch eine Schicht drauf..
 
Klasse Rezept! Kam auf der Familienparty sehr gut an...
 
bin gerade fertig geworden mit dem Kuchen- ist wirklich zu empfehlen. Sieht nicht nur lecker aus- schmeckt auch super !!!
 
Hallo liebes EAT SMART-Team, ich hätte mal eine (wahrscheinlich) dumme Frage; Kann man bei diesem Rezept die Gelatine weglassen bzw. sie durch etw. anderes ersetzen? Vielen Dank im Voraus für eure Antwort. EAT SMARTER sagt: Ja, ist schon wichtig, sonst wird bleibt die Joghurtcreme flüssig. Statt Gelatine können Sie aber auch Agar-Agar, ein Pflanzliches Bindemittel, nehmen.
 
kann ich mehr joghurt nehmen, damit die torte höher wird EAT SMARTER sagt: Wenn Sie mehr Joghurt nehmen möchten, müssen Sie aber auch die Menge der anderen Zutaten für die Creme entsprechend erhöhen. Wir empfehlen dies allerdings nicht, da so das Verhältnis Teig, Creme und Früchte optimal ist.
 
Spitzenrezept !! Die Schwiegermutter kam zu Besuch und ich habe was Neues, ohne es vorher auszuprobieren gewagt - kam super an. Auch mein Mann - ausgewiesener Naturjoghurthasser - war begeistert !!
 
Das ist das nächste Rezept, dass ich von dieser tollen Seite ausprobieren werde! Entschuldigung für die banale Frage; aber wie hoch wird diese Torte ungefähr? (Anhand der Bilder sieht sie doch eher niedrich aus) Danke schonmal! EAT SMARTER sagt: Die Torte ist wirklich nicht sehr hoch - ca. 6-7 cm.
 
Eine himmlische Torte, so lecker mit der Joghurtcreme!! Kann ich nur empfehlen. Auch wirklich schön leicht. So Sahnetorten sind mir immer viel zu schwer und süß, aber die hier ist großartig. Freu mich schon auf den Sommer, wenn ich sie in allen Variationen mit frischen Beeren zubereiten kann!!
 
ist sehr lecker! der jogurtbelag schmeckt sehr zitronig. habe es mit je 1/2 gefrorenen beerenfrüchten und 1/2 erdbeeren gemacht! :-)