Apfel-Mandelkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfel-Mandelkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
369
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert369 kcal(18 %)
Protein5,4 g(6 %)
Fett20,3 g(18 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelButterZuckerVanillezuckerZitroneEi

Zutaten

für
12
Für den Rührteig:
200 g
200 g
1 Päckchen
abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitronen
4
200 g
Für die Füllung:
800 g
säuerliche Äpfel
50 g
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitungsschritte

1.

1. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes einen Rührteig aus den angegebenen Zutaten zubereiten. Knapp die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen und glattstreichen. Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln entkernen, in Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen. Die 2. Hälfte darüber und glattstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160°C, Gasherd: Stufe 2) 45 Minuten backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen und dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter stellen.

2.

2. Zum Aprikotieren die Konfitüre unter Rühren erwärmen. Den noch warmen Kuchen damit bestreichen. Mandeln in einer trockenen Pfanne bräunen und den Kuchen damit bestreuen. Erkalten lassen. Den Kuchen vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungstipps im Video
Schlagwörter