Ohne raffinierten Zucker

Apfel-Mandelkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfel-Mandelkuchen

Apfel-Mandelkuchen - Überzeugt mit saftiger Apfelfüllung und knusprigem Mandelbelag

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
376
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Genießer und Gesundheitsbewusste kommen mit dem Apfel-Mandelkuchen gleichermaßen auf ihre Kosten: Das Dinkelmehl mit der Type 1050 besitzt einen hohen Ausmahlungsgrad und liefert deswegen reichlich satt machende Ballaststoffe, allerlei Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem bieten Mandeln jede Menge Vitamin E und herzschützende, ungesättigte Fettsäuren.

Servieren Sie zum Apfel-Mandelkuchen einen Klecks Schlagsahne – oder griechischen Joghurt. Das Milchprodukt besitzt eine schön cremige Konsistenz, ist aber figurfreundlicher als die Schlagsahne. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein7 g(7 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K6,4 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium262 mg(7 %)
Calcium31 mg(3 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin62 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
12
Zutaten
175 g weiche Butter + 1 EL für die Form
125 g Puderzucker aus Rohrohrzucker
½ TL Vanillepulver
1 Eigelb
150 g Dinkelmehl Type 1050 + 1 EL zum Arbeiten
100 g gemahlene Mandeln
1 kg säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
2 EL Zitronensaft
50 g Schlagsahne
3 TL Honig
120 g Mandelblättchen
½ TL Zimt
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Thermometer

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig die 125 g Butter mit 75 g Puderzucker sowie Vanillemark schaumig rühren. Eigelb unterquirlen und schließlich das Mehl mit den Mandeln unterkneten und zu einem glatten Teig verarbeiten.

2.

Springform fetten, den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in Größe der Form ausrollen und diese damit auskleiden. Dabei einen hohen Rand formen. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

3.

Für den Belag Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Anschließend auf dem Teigboden verteilen und mit Zitronensaft beträufeln. Apfel-Mandelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft 150 °C; Gas: Stufe 2) 35–40 Minuten backen.

4.

Derweil restliche Butter mit der Sahne, Zucker und Honig in einem Topf auf 105°C erwärmen. Dann Mandeln und Zimt unterrühren. Mandel-Zucker-Masse auf den vorgebackenen Kuchen geben und für weitere 20 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und Apfel-Mandelkuchen in Stücke geschnitten servieren.