Buchweizen-Joghurt-Torte mit Aprikosen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Buchweizen-Joghurt-Torte mit Aprikosen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
4
120 g
100 g
20 g
1 EL
1 TL
Für die Füllung
8 Blätter
weiße Gelatine
500 g
500 g
80 g
200 ml
Zum Garnieren
150 ml
1 Päckchen
100 g
gehackte Pistazien
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Eier trennen und die Eiweiße mit 100 g Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit 3-4 EL Wasser und dem restlichen Zucker schaumig schlagen, Mehl mit Stärke, Salz und Backpulver gemischt darüber geben und untermischen. Den Eischnee zugeben und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im Ofen 30-40 Minuten backen.
3.
Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
4.
Für die Aprikosencreme die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Aprikosen brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entsteinen und ca. 200 g mit dem Joghurt und dem Zucker in einen Mixer geben und fein zerkleinern. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur auflösen. Etwas Joghurtmasse einrühren (Temperaturausgleich) und die angerührte Gelatine zügig unter die restliche Joghurtmasse mixen. In eine Schüssel geben und zum Angelieren kühl stellen. Die Sahne steif schlagen und unter die zu gelieren beginnende Creme heben.
5.
Den Biskuit 1x quer halbieren und einen Tortenring um den unteren Boden stellen. Die Joghurtcreme einfüllen, glatt streichen und den zweiten Boden darauf setzen. Mindestens 2-3 Stunden kühl stellen. Die gut gekühlte, feste Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Tortenring entfernen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die ürbigen Aprikosen in Spalten schneiden. Die Torte rundherum mit 1/3 bis 1/2 der Sahne dünn einstreichen, den Rest in einen Spritzbeutel mit Rosettentülle füllen.
6.
Den Tortenrand mit Pistazien verzieren. Die Aprikosen dekorativ in der Mitte der Torte arrangieren und den Äußeren Rand mit Sahne garnieren. Mit Melissenblättern und Puderzucker bestaubt servieren.