Erbsen-Safran-Suppe mit Langusten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erbsen-Safran-Suppe mit Langusten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Möhre
200 g Staudensellerie
400 g Erbsen TK
4 EL Olivenöl
4 Stiele Majoran
100 ml trockener Weißwein
800 ml Gemüsebrühe
1 Msp. Safranfäden
100 ml Schlagsahne
Noilly Prat
Salz
Cayennepfeffer
12 Langusten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Erbsen auftauen lassen. Die Schalotte, Knoblauch, Möhre und Sellerie schälen und klein würfeln und in 2 EL heißem Öl farblos 1-2 Minuten anschwitzen. Den Majoran, bis auf ein paar abgezupfte Blättchen für die Garnitur, zugeben und mit der Brühe ablöschen. Die Erbsen untermengen und etwa 15 Minuten gar köcheln und durch ein Sieb passieren. Den Safran und die Sahne dazu geben und je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder noch etwas Brühe dazu geben. Mit Noilly Prat, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Die Langustinen bis auf das Schwanzsegment schälen und entdarmen. Im restlichen nicht zu heißen Öl etwa 1 Minuten braten und mit etwas Salz würzen.
2.
Die Suppe auf Teller verteilen und die Langustinen darauf geben. Mit Majoran garniert servieren.