Seelenwärmer

Kokos-Erbsen-Suppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kokos-Erbsen-Suppe

Kokos-Erbsen-Suppe - Frühlingshit mit exotischem Twist

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
347
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Unser Körper benötigt Eiweiß für Muskelaufbau und Zellneubildung. Zu finden ist der Baustoff unter anderem in Erbsen. Neben verschiedenen Mineralstoffen steuert Kokosmilch auch Vitamin B5 bei. Das als Pantothensäure bekannte Vitamin ist für die Herstellung des roten Blutfarbstoffs notwendig und spielt deshalb im gesamten Stoffwechsel eine wichtige Rolle.

Reste der Kokos-Erbsen-Suppe können Sie wunderbar einfrieren – so haben Sie immer eine gesunde Mahlzeit für stressigere Zeiten parat. Nur das Topping muss dann noch frisch zubereitet werden.

1 Person enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien347 kcal(17 %)
Protein8 g(8 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K30 μg(50 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,2 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium244 mg(6 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren22,5 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
20 g Ingwerwurzel
1 EL Sesamöl
300 g tiefgekühlte Erbsen
400 ml Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
½ TL Koriandersamen
1 TL schwarzer Sesam
1 TL weißer Sesam
5 g Korianderblatt (1 Handvoll)
1 EL Limettensaft
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Ingwer schälen, Zwiebel fein würfeln und Ingwer fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Ingwer darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Erbsen zugeben und 3 Minuten mitdünsten.

2.

Dann 350 ml Kokosmilch und Brühe zugießen, aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Nebenher Koriandersamen mit beiden Sesamsorten in einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten anrösten, sodass sie aromatisch duften. Aus der Pfanne nehmen und in einem Mörser leicht zerstoßen. Korianderblätter waschen, trocken schütteln und grob hacken.

4.

Kokos-Erbsen-Suppe fein pürieren, nach Bedarf etwas Brühe nachgießen und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit restlicher Kokosmilch beträufeln und mit Würzmischung und Korianderblättern bestreut servieren.