Fasanenbrust mit Äpfeln und Walnusskernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fasanenbrust mit Äpfeln und Walnusskernen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Fasanenbrüste à ca 120 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
5 Zweige
20 ml
200 ml
600 g
2 EL
2
zum Garnieren
gehackte Walnusskerne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchwarzwurzelButterPflanzenölThymianSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 100°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Fasanenbrüste abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl mit den Thymianzweigen von beiden Seiten kurz und scharf anbraten. Im Ofen auf einem Gitter mit den Thymianzweigen (Fettpfanne darunter) ca. 30 Minuten gar ziehen lassen. Den Bratensatz mit dem Calvados und etwas Fond lösen.
3.
Die Schwarzwurzeln schälen und in Salzwasser ca. 15 Minuten sehr bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen. In 1 EL Butter mit etwas Puderzucker bestreut leicht karamellisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in spalten schneiden. In der restlichen Butter, ebenfalls mit etwas Puderzucker bestreut, goldbraun anbraten und mit dem abgelöschten Bratensatz und restlichem Fond ablöschen. Die Äpfel einige Minuten weich garen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Schwarzwurzeln mit den Apfelspalten auf Tellern anrichten. Die Brüste in Scheiben schneiden und darauf legen. Mit der Sauce übergießen und mit Thymian und Walnüssen garniert servieren.