Gemüse-Kaninchensülze

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Kaninchensülze
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
7 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
800 g Kaninchenfleisch
1 l Wasser
1 Würfel Klare Fleischsuppe
Salz
½ TL weiße Pfefferkörner
2 Nelken
3 Wacholderbeeren
2 Möhren
1 Stück Knollensellerie
125 g Keniabohne
12 Blätter weiße Gelatine
Für die Vinaigrette
3 EL Sherryessig
4 EL Walnussöl
2 EL Brühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
gehacktes Kräuter Petersilie, Kerbel, Estragon...
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kaninchenteile in gesalzenem Wasser zusammen mit dem Würfel Klare Fleischsuppe und den Gewürzen bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 45-50 Min. garen lassen. Möhren, Sellerieknolle und Bohnen putzen, waschen. Möhren und Sellerie in Streifen schneiden. Bohnen an den Enden abschneiden. Gemüse in gesalzenem Wasser etwa 10 Min. garen, rausnehmen, in Eiswasser legen.

2.

Fleisch von den Knochen lösen und in grobe Stücke schneiden. Brühe abkühlen lassen und durch ein feines Sieb gießen. 750 ml der Brühe abmessen, dann erwärmen. Die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine in der Brühe auflösen. Die Flüssigkeit wieder leicht abkühlen lassen. Eine Kasten- oder Steingutform (25x12 cm) mit etwas Brühe ausgießen, erstarren lassen. Dann abwechselnd Fleisch (in Faserrichtung längs) und Gemüse in die Form geben.

3.

Mit etwas Flüssigkeit bedecken und zwischendurch immer wieder erstarren lassen. Das dauert etwa 6 Std. Für die Vinaigrette alle Zutaten mischen, kühl stellen. Zum Servieren die gehackten Kräuter reingeben. Die Sülze zum Servieren stürzen und in Scheiben schneiden. Als Beilage schmecken dazu am besten Bratkartoffeln.