Gorgonzola-Provolone-Fondue

2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gorgonzola-Provolone-Fondue
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g Artischockenherz (1 Dose)
1 EL Rotweinessig
4 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Olivenöl
Petersilie
200 g Rinderfilet
1 EL Butterschmalz
150 g Rigatoni (kurze Makkaroni)
150 g Champignons
1 Baguette
1 Knoblauchzehe
300 g Provolone-Käse
300 Gorgonzola
200 ml Schlagsahne
250 ml trockener Weißwein
4 TL Speisestärke
2 EL Grappa
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

1. Artischocken abtropfen lassen und vierteln. Essig mit 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren, das Olivenöl unterschlagen. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln, die Blätter fein hacken und unter die Marinade rühren. Die Artischocken darin wenden, Paprikastreifen zugeben und zugedeckt kühl stellen.

2.

2. Das Rinderfilet mit Pfeffer würzen und im heißen Butterschmalz 5 Minuten rundum braten. Herausnehmen, salzen und in Alufolie gewickelt etwas ruhen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden.

3.

3. Rigatoni in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Champignons säubern, putzen und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln. Nach Belieben große Pilze in dickere Scheiben schneiden. Das Brot würfeln und in einem Brotkorb verteilen.

4.

4. Inzwischen die Knoblauchzehe pellen, halbieren und den Fonduetopf (Caquelon) damit ausreiben. Beide Käsesorten fein würfeln und mit der Sahne in den Topf geben. Vom Wein 3 EL abnehmen, den Rest zum Käse gießen. Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.

5.

5. Restlichen Wein und Stärke glatt rühren und die Käsemasse damit binden. Mit Grappa und Pfeffer abschmecken. Das Fondue auf den Rechaud setzen – es soll bei kleiner Flamme leise köcheln. Rigatoni abgießen, abtropfen lassen und mit allen anderen vorbereiteten Zutaten auf den Tisch bringen. Rigatoni, Brotwürfel, Champignons und Fleischscheiben auf Fonduegabeln stecken und durch die Käsemasse ziehen. Artischocken-Paprika-Salat dazu essen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite