Zwetschgenkuchen aus Quark-Öl-Teig

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Zwetschgenkuchen aus Quark-Öl-Teig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
5044
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.044 kcal(240 %)
Protein92 g(94 %)
Fett211 g(182 %)
Kohlenhydrate676 g(451 %)
zugesetzter Zucker286 g(1.144 %)
Ballaststoffe56 g(187 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E82,4 mg(687 %)
Vitamin K19,2 μg(32 %)
Vitamin B₁1,5 mg(150 %)
Vitamin B₂1,4 mg(127 %)
Niacin27,1 mg(226 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure166 μg(55 %)
Pantothensäure5,3 mg(88 %)
Biotin25,2 μg(56 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium5.320 mg(133 %)
Calcium679 mg(68 %)
Magnesium433 mg(144 %)
Eisen13,1 mg(87 %)
Jod56 μg(28 %)
Zink8,2 mg(103 %)
gesättigte Fettsäuren64,7 g
Harnsäure486 mg
Cholesterin214 mg
Zucker gesamt439 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
150 g Quark
80 ml Öl
100 ml Milch
80 g Zucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Für den Belag
80 g Butter
80 g Zucker
2 EL Honig
80 ml Milch
40 g gehacktes Orangeat
40 g gehacktes Zitronat
100 g Mandelstifte
2 EL Mehl
1 ½ kg Zwetschgen
Hagelzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwetschgeQuarkMilchZuckerButterMilch
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Quark mit Öl, Milch, Zucker und Salz in einer Schüssel verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und darübersieben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. 30 Min. kühl stellen.
2.
Für den Belag Butter, Zucker, Honig, Milch, Zitronat und Orangeat in einen Topf geben und unter Rühren 8-10 Min. leicht köcheln lassen. Mandelstifte und Mehl unterrühren.
3.
Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.
4.
Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, mit den Zwetschgen belegen und die Mandelmasse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 40-45 Minuten backen.
5.
Zum Servieren in Stücke schneiden und mit Hagelzucker bestreuen.