Hähnchen mit Morchelrahmsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen mit Morchelrahmsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
228
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien228 kcal(11 %)
Protein8,87 g(9 %)
Fett14,26 g(12 %)
Kohlenhydrate8,54 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,06 g(4 %)
Vitamin A53,84 mg(6.730 %)
Vitamin D0,66 μg(3 %)
Vitamin E0,08 mg(1 %)
Vitamin B₁0,05 mg(5 %)
Vitamin B₂0,08 mg(7 %)
Niacin4,82 mg(40 %)
Vitamin B₆0,22 mg(16 %)
Folsäure12,2 μg(4 %)
Pantothensäure0,34 mg(6 %)
Biotin1,31 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,07 μg(2 %)
Vitamin C5,37 mg(6 %)
Kalium208,98 mg(5 %)
Calcium79,85 mg(8 %)
Magnesium17,16 mg(6 %)
Eisen2,15 mg(14 %)
Jod0,75 μg(0 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren8,74 g
Cholesterin50,6 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g
getrocknete Spitzmorcheln
1
1
1
Hähnchen ca. 1,2 kg
2 EL
1 EL
150 ml
trockener Weißwein
100 g
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Morcheln in ca. 250 ml Wasser etwa 30 Minuten quellen lassen. Anschließend die Pilze durch ein Sieb gießen und das Einweichwasser nochmals durch ein feines Tuch (oder Kaffeefilter) filtern. Den Sud auffangen, die Morcheln abbrausen und abtropfen lassen.
2.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
3.
Das Hähnchen abbrausen, trocken tupfen und in 8 Teile zerlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Gut abklopfen und in einer heißen Pfanne im Butterschmalz rundherum goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und darin die Zwiebeln mit dem Knoblauch goldbraun anschwitzen. Mit dem Wein und dem Pilzwasser ablöschen, die Hähnchenteile in die Sauce legen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 25 Minuten gar schmoren. Die Hähnchenteile währenddessen ab und zu wenden und nach Bedarf noch Wasser ergänzen. Die Pilze während der letzten ca. 10 Minuten zugeben.
4.
Zum Schluss die Crème fraîche einrühren und abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren.
Zubereitungstipps im Video