Schweinefilet mit Morchelrahmsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinefilet mit Morchelrahmsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
456
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien456 kcal(22 %)
Protein29 g(30 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,8 mg(115 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium587 mg(15 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren20,6 g
Harnsäure192 mg
Cholesterin152 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
25 g Morchel
2 Schalotten
500 g Schweinefilet
4 EL Butter
100 ml Kalbsfond
100 ml Espresso
200 g Schlagsahne
1 TL Zitronensaft
50 ml Noilly Prat
20 ml Cognac
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Butter zum Braten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Morcheln in 250 ml warmem Wasser ca. 1 Std. einweichen. Schalotten schälen und fein würfeln. Morcheln aus dem Wasser nehmen und bei Bedarf kleiner schneiden. Die Stiele abschneiden und die Morcheln gut ausdrücken. Das Einweichwasser durch einen Kaffeefilter gießen und beiseite stellen. Das Schweinefilet in 4 gleich große Stücke schneiden. In einer Pfanne 2 EL Butter zerlassen. Bei mittlerer Hitze die Fleischstücke von allen Seiten in 8 - 10 Min gleichmäßig anbraten. Dann das Fleisch auf eine Platte legen. Im vorgeheizten Backofen (120°) 15 Min. nachgaren lassen.
2.
Zwischenzeitlich übrige Butter in der Pfanne erhitzen, Morcheln und Schalotten darin anschwitzen, Fond; Espresso, 1/3 der Sahne und des Einweichwassers zugießen und bei großer Hitze einkochen lassen. Nach und nach restliche Sahne und Einweichwasser angießen. Die Sauce insgesamt um etwa 1/3 einkochen lassen. Mit Zitronensaft, Noilly Prat und Cognac würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schlagwörter