Hasenragout

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hasenragout
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 13 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
Hasenpfeffer mit Knochen
2
10
4
1 Zweig
1 Zweig
1 Zweig
1
5 EL
½ l
4
2
Äpfel mit gelber Schale
250 g
Maroni aus dem Glas
2
2 EL
4
Für die Spätzle
250 g
3
50 ml
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinMaroniÖlButterZitronensaftPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch in Portionen hacken, waschen, trockentupfen und in eine große Schüssel geben. Eine Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Kräuter, Pfeffer- und Pimentkörnern dazugeben, Rotwein darüber gießen und mit Öl vermischen. Zugedeckt über Nacht marinieren.
2.
Am nächsten Tag herausnehmen und gut abtropfen lassen, Marinade durchsieben und beiseite stellen. Restliches Öl erhitzen und die Fleischstücke rundherum bei mittlerer Hitze anbraten. Zweite Zwiebel schälen und mit Gewürznelken spicken dazugeben und alles mit soviel Marinade begießen, bis das Fleisch bedeckt ist. Bei schwacher Hitze und geschlossenem Topf 1 Stunde schmoren. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dicke Spalten schneiden. 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Apfelspalten und Maroni dazugeben. Deckel abnehmen und Flüssigkeit etwas verdampfen lassen.
3.
In der Zwischenzeit Birnen schälen, mit Zitronensaft beträufeln und in einem Topf mit 1/4 l Wasser bei schwacher Hitze in 6 Minuten pochieren. Herausnehmen, halbieren und Kerngehäuse vorsichtig mit einem Löffel herausschaben.
4.
Für die Spätzle Mehl, Eier, Wasser und Salz in einer Schüssel kräftig verschlagen, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Weiterschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Den Teig in eine Spätzlehobel füllen und in reichlich kochendes Salzwasser schaben. Sobald die Spätzle oben schwimmen, mit dem Schaumlöffel herausheben und gut abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren in der heißen Butter erhitzen.
5.
Hasenpfeffer mit Maroni und Apfelspalten auf Tellern anrichten. Je eine halbe Birne mit Preiselbeerkompott füllen und mit den Spätzle servieren.