Hasenrückenfilet mit Preiselbeersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hasenrückenfilet mit Preiselbeersauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 55 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Bund Suppengrün
3 Zwiebeln
1 kleiner Wirsing
1 EL Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Prise geriebene Muskatnuss
125 ml Steinpilzbrühe
2 gespickte Hasenrücken à 500g
8 zerdrückte Wacholderbeeren
400 ml Wildfond
100 g Schlagsahne
je 1-2 TL Speisestärke und Preiselbeeren
400 g Spätzle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Suppengrün kleinschneiden. 2 Zwiebeln gründlich waschen und vierteln. Auf die Fettpfanne des Backofens geben und bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad/Gasherd: Stufe 3) ca. 15 Minuten rösten.

2.

Wirsing putzen, in Streifen schneiden und waschen. Restliche Zwiebel würfeln. In der Butter glasig dünsten. Wirsing zugeben. Mit Pfeffer und Muskat würzen. Steinpilzbrühe angießen und zugedeckt ca. 30 Minuten dünsten.

3.

Hasenrücken mit Salz, Pfeffer und Wacholder einreiben. Auf die Fettpfanne setzen und 20-25 Minuten braten. Dabei mit der Brühe beschöpfen.

4.

Hasenrücken warm halten. Bratenfond mit dem Gemüse durch ein Sieb geben, dabei etwas Gemüse durchs Sieb streichen. Sahne und Speisestärke verrühren und in die Sauce gießen. Einmal aufkochen. Mit Preiselbeeren, Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Spätzle in reichlich Salzwasser bißfest kochen. Hasenrücken vom Knochen lösen und aufschneiden. Alles zusammen anrichten.