Hollerküchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hollerküchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
2305
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.305 kcal(110 %)
Protein5 g(5 %)
Fett241 g(208 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E43,1 mg(359 %)
Vitamin K256 μg(427 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium122 mg(3 %)
Calcium32 mg(3 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren29,8 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin97 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
12 Holunderblütendolden
1 Ei
75 ml trockener Weißwein
100 ml Schlagsahne
125 g Mehl
1 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
½ TL abgeriebene Orangenschale
2 EL flüssige Butter
1 Prise Salz
1 l Pflanzenöl zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Die Blütendolden nicht waschen, nur schütteln und verlesen. Das Ei trennen und das Eigelb mit dem Wein, Sahne, Mehl, Zucker, Vanillezucker und der Orangenschale zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die Butter untermischen und den Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen.
2.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig ziehen. Die Blütendolden vorsichtig durch den Teig ziehen. Das Öl in einem Topf erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem Holzlöffel Bläschen aufsteigen. Nacheinander die Dolden im heißen Fett ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestauben.