Hummer mit Currysoße und Zucchinigemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hummer mit Currysoße und Zucchinigemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
Hummer à ca. 400 g
1
1 TL
Fond
3 EL
2 Bund
400 ml
trockener Weißwein
1 TL
1
3
Für die Sauce
3 EL
1 ½ EL
200 ml
20 ml
2 TL
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
2
Petersilie zum Garnieren
Currypulver zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinSchlagsahneButterOlivenölMehlHummer

Zubereitungsschritte

1.
In einem großen Topf Salzwasser mit dem Lorbeerblatt und den Pfefferkörnern aufkochen lassen, die Hummer kopfüber in das siedende Wasser geben, den Topf vom Herd nehmen und die Hummer noch ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aufbrechen, auslösen und das Schwanzfleisch in Scheiben schneiden.
2.
Die aufgebrochenen Hummerkarkassen zerteilen und klein sägen oder klopfen, dann unter Rühren im Olivenöl anrösten. Das geputzte und klein geschnittene Suppengemüse zugeben und mitrösten. Mit dem Weißwein und ca. 1 l Wasser ablöschen. Pfefferkörner, Lorbeer und Petersilienstängel zugeben, aufkochen und ca. 1 Stunde offen simmern lassen.
3.
Den Fond durch ein Haarsieb abgießen, erkalten lassen und entfetten.
4.
In einem Topf 2 EL Butter zerlassen, mit dem Mehl bestauben, leicht anschwitzen lassen und mit 400 ml Hummerfond ablöschen. Mit dem Schneebesen kräftig verrühren, damit sich keine Klumpen bilden, die Sahne angießen und aufkochen lassen. Den Cognac und Curry zugeben, salzen, pfeffern und abschmecken.
5.
Den restlichen Fond noch einmal erwärmen und die Hummerstücke kurz darin warm werden lassen.
6.
Die Zucchinis waschen, putzen, dritteln und in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne mit der restlichen Butter schwenken und 4-5 Minuten dünsten lassen. Mit Salz würzen. Die Sauce auf Teller verteilen und den Hummer sowie das Zucchinigemüse darauf anrichten. Mit Petersilie garniert und Curry bestaubt servieren.