print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Johannisbeertorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeertorte
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
1
Springform von 20 cm ⌀
Für den Teig
3
3
50 g
½
unbehandelte Zitrone Schale und Saft
60 g
Für Belag und Füllung
6 Blätter
weiße Gelatine
150 g
1 EL
400 g
fettarmer Joghurt
100 g

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, kalt stellen. 2 Eigelbe und Fruchtzucker zu einer dicken, hellgelben Creme verrühren. Die Zitronenschale, 3 EL Zitronensaft sowie das Mehl unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
2.
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen und im Backofen (Umluft 160°) 15 Min. backen.
3.
Mit Alufolie abdecken und den Biskuitboden weitere 25 Min. backen. Den Boden mit einem spitzen Messer vorsichtig aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Erkalten lassen.
4.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 5 Min. quellen lassen. 100 g Johannisbeeren mit Fruchtzucker vermischen und unter den Joghurt rühren. Gelatine ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Etwas von dem Joghurt in die flüssige Gelatine rühren, Gelatine rasch unter den Joghurt rühren. Mit Süßstoff abschmecken. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme 15 Min. kalt stellen.
5.
Den Tortenboden quer halbieren. Die obere Hälfte auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum legen. Die Hälfte der Joghurtcreme darauf streichen, den zweiten Boden aufsetzen und mit der übrigen Creme bestreichen. Die Torte 2-3 Std. kalt stellen. Mit den übrigen Johannisbeeren dekorieren, den Tortenring abnehmen und die Torte in 12 Stücken servieren.

Video Tipps

Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Schreiben Sie den ersten Kommentar