Lammbraten im Mangoldmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammbraten im Mangoldmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 40 min
Zubereitung

Zutaten

für
8
Zutaten
2 kg
Lammschulter ausgelöst zur flachen Scheibe geschnitten
5
2
Zitronen davon der Saft
8 EL
250 g
125 ml
2 EL
gemischte Tiefkühlkraut
2 kg
400 ml
Lammfond aus dem Glas
500 g
kleine Möhren
16
40 g
8 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Lammschulter waschen, trocken tupfen. Knoblauch schälen, durch eine Presse drücken und mit Zitronensaft und Olivenöl mischen. Das Fleisch damit bestreichen. Käse und Sahne mit einer Gabel zerdrücken, Kräuter und Thymian untermischen. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Mangold putzen, waschen, trocken schütteln. Blattstiele keilförmig herausschneiden. Einen Teil der Blätter etwas größer als das Fleisch auf einer Arbeitsfläche überlappend auslegen. Die Fleischstücke darauf legen, in der Mitte dick mit Käsemasse bestreichen und vom Rand her zusammen mit dem Mangold aufrollen. Mit Küchenschnur fest umwickeln. Marinade und Fond in einem großen Bräter erhitzen, Lammrolle einlegen und zwei Stunden im Ofen garen. Immer wieder mit dem Bratensaft begießen und nach einer Stunde wenden.
3.
Schalotten schälen, Karotten putzen und eine 3/4 Stunde vor Ende der Garzeit zum Braten geben. Restlichen Mangold ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit in geschmolzener Butter dünsten. Lammbraten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie einpacken.
4.
Bratenfond mit dem Flockenpüree binden.
5.
Braten in Scheiben schneiden und auf einer Platte mit Mangold, Schalotten und Karotten anrichten. Die Sauce dazu servieren.