Lammkoteletts mit Spinat und Feta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammkoteletts mit Spinat und Feta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
747
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert747 kcal(36 %)
Protein54 g(55 %)
Fett59 g(51 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K156,5 μg(261 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin27,1 mg(226 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure125 μg(42 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂6,6 μg(220 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium924 mg(23 %)
Calcium138 mg(14 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren21,7 g
Harnsäure472 mg
Cholesterin190 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
2 Stiele
2 ½ EL
3 EL
½ TL
4 Handvoll
1
40 g
Pfeffer grob gemahlen
100 g
Nach Belieben
Weißbrotscheibe zum Servieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Lammchops waschen und trocken tupfen. Majoran waschen, trockenschütteln und die Blättchen - bis auf einige für die Deko - in Streifen schneiden. Je 2 EL Zitronensaft und Olivenöl mit dem Majoran und dem Sambal Oelek verrühren. Die Lammchops mit der Marinade beträufeln, ziehen lassen.
2.
Den Spinat verlesen, waschen und die dicken Stiele abbrechen. Knoblauch schälen und hacken. Die Pinienkerne in einer breiten Pfanne unter Schwenken bei mittlerer bis großer Hitze goldbraun rösten und herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen, die Lammchops darin bei mittlerer bis großer Hitze 7-10 Minuten braten, dabei einmal wenden, salzen und pfeffern. Den tropfnassen Spinat mit 1/2 EL Zitronensaft, dem Knoblauch in einen Topf geben, zugedeckt bei mittlerer Hitze in 4-6 Minuten dünsten, salzen und pfeffern. Den Feta grob hacken und zum Spinat geben, den Topf vom Herd ziehen.
3.
Die Lammchops mit dem Feta-Spinat auf Tellern anrichten. Die Pinienkerne darüber streuen und mit restlichen Majoranblättchen garnieren. Nach Belieben mit gerösteten Weißbrotscheiben servieren.