0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maki-Sushi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Sushi-Reis
80 g Salatgurke
125 g Lachsfilet
125 g Thunfischfilet
3 EL Reisessig
1 ½ EL Zucker
Salz
1 kleines Stück Kombu-Alge
150 ml Sojasauce
1 EL Bonito-Flocken
6 Nori-Blätter
2 TL Wasabi

Zubereitungsschritte

1.
Sushi-Reis in einem Sieb so lange waschen, bis das Wasser klar ist.
2.
Reis kurz abtropfen lassen, dann mit 500 ml Wasser in einem Topf aufkoche lassen und zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 25 Min. quellen lassen, dabei ein Handtuch zwischen Topf und Deckel klemmen.
3.
Salatgurke waschen, der Länge nach halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Gurkenhälften in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
4.
Fischfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
5.
Für die Reismarinade Essig, Zucker, 1 TL Salz und Kombu aufkochen und abseihen.
6.
Für die Sushi-Sauce die Sojasauce mit 50 ml Wasser und den Bonito-Flocken aufkochen. Die Saucen durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen. Fischfilets in dünne Streifen schneiden.
7.
Den abgekühlten Reis in eine Schüssel füllen, die Reismarinade dazugeben und vorsichtig unterrühren.
8.
Jeweils 1 Noriblatt auf eine Bambusmatte legen und den Reis (etwa 5 mm dick) auf das untere Drittel des Noriblattes verteilen. In die Reismitte eine kleine Rille eindrücken und dünne mit Wasabi bestreichen. Gurken-, Lachs- oder Thunfischstreifen in die Rille legen. Noriblatt mit Hilfe der Bambusmatte von unten her fest aufrollen. Matte entfernen. Die Rollen mit einem sehr scharfen Messer in Stücke schneiden und mit der Sushi-Sauce servieren. Dazu passt auch eingelegter Ingwer.