Maki-Sushi mit Paprika

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Maki-Sushi mit Paprika

Maki-Sushi mit Paprika - Der beliebte Klassiker als leckere Veggie-Variante.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
432
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien432 kcal(21 %)
Protein13 g(13 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure220 μg(73 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin9,4 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C121 mg(127 %)
Kalium637 mg(16 %)
Calcium249 mg(25 %)
Magnesium175 mg(58 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure126 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K56 μg(93 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure154 μg(51 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C71 mg(75 %)
Kalium502 mg(13 %)
Calcium181 mg(18 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure102 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
1 Stück
Kombu-Alge (ca. 8 x 8 cm)
4 EL
10 g
Zucker (1 TL)
1
50 g
25 g
heller Sesam
25 g
dunkler Sesam
150 g
Bambussprossen (Glas; Abtropfgewicht)
4
6 EL
1 TL
außerdem:
Kochstäbchen, Fächer, Bambusmatte

Zubereitungsschritte

1.

Reis in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen, bis es klar ist.

2.

Reis, 450 ml Wasser und Kombu-Alge in einem Topf bei starker Hitze aufkochen. Dann bei kleinster Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten quellen lassen (Deckel nicht abnehmen). Topf vom Herd ziehen und Reis 3–5 Minuten ausquellen lassen.

3.

Reisessig erhitzen und mit 1/2 TL Salz und Zucker verrühren.

4.

Reis in eine Schüssel füllen, Kombu-Alge entfernen. Ein Kochstäbchen kreuz und quer durch den Reis ziehen, die Würzmischung langsam zugießen und dabei mit einem Fächer Luft zufächeln, damit der Reis auf Raumtemperatur abkühlt und einen schönen Glanz bekommt.

5.

Paprikaschoten waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden.

6.

Spinat waschen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Herausnehmen, kalt abschrecken, gut ausdrücken. Salzen und pfeffern.

7.

Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er duftet, herausnehmen und abkühlen lassen. Bambussprossen abgießen, gut abtropfen lassen.

8.

1 Nori-Algen-Blatt auf eine Bambusmatte legen und mit Sushi-Reis bestreichen, dabei am oberen und unteren Rand je ca. 1 cm Platz lassen.

9.

Reis mit Frischhaltefolie abdecken. Nori-Algen-Blatt umdrehen, sodass der Reis direkt auf der Bambusmatte liegt. Auf das untere Drittel des Nori-Algen-Blatts zuerst etwas Spinat, dann Paprikastreifen und darüber Bambussprossen legen.

10.

Mithilfe der Bambusmatte einschlagen und fest aufrollen, Folie dabei entfernen. Bambusmatte entfernen, Enden der Rolle fest andrücken. Rolle in Sesam wälzen.

11.

Sushi-Rolle mit einem scharfen Messer in 8 Stücke schneiden. Aus den restlichen Zutaten 3 weitere Rollen formen und mit Sojasauce und Wasabi servieren.

Video Tipps

Wie Sie Spinat perfekt putzen und waschen