Nudelsalat mit Fischstäbchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nudelsalat mit Fischstäbchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Nudelsalat
400 g
4 EL
2 EL
weißer Balsamessig
4 EL
100 g
250 g
Pfeffer aus der Mühle
150 g
Für die Fischstäbchen
800 g
Fischfilet z. B. Rotbarsch, Seelachs, Scholle
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
2
50 g
150 g
Pflanzenfett zum Frittieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FusilliKirschtomateJoghurtRucolaMehlZitronensaft
Produktempfehlung
Wenn es mal schneller gehen soll, kann man auch auf fertige Fischstäbchen aus der Gefriertruhe zurückgreifen.

Zubereitungsschritte

1.
Für den Nudelsalat die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen. Abgießen, kalt abschrecken, mit 2 EL Zitronensaft, dem Essig und dem Öl vermengen. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schütteln. Die Tomaten waschen und halbieren. Alles unter den Salat mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Joghurt separat mit dem übrigen Zitronensaft verrühren und ein wenig salzen.
2.
Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in Streifen (ca. 2x8 cm) schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Eier in eine Schüssel geben und verquirlen. Das Mehl und die Semmelbrösel ebenfalls jeweils auf Teller geben. Die Fischstücke erst im Mehl wenden, durch die Eier ziehen und in den Semmelbröseln wälzen. Die Panade gut andrücken. Portionsweise in heißem Fett (ca. 170°C) 3-4 Minuten goldbraun frittieren.
3.
Den Nudelsalat auf Tellern anrichten mit dem Joghurt beträufeln. Die Fischstäbchen darauf legen und servieren.