Panierte Zucchini mit Spargel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Panierte Zucchini mit Spargel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 52 min
Fertig
Kalorien:
207
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien207 kcal(10 %)
Protein11,84 g(12 %)
Fett9,57 g(8 %)
Kohlenhydrate18,18 g(12 %)
zugesetzter Zucker1,05 g(4 %)
Ballaststoffe1,22 g(4 %)
Vitamin A176,75 mg(22.094 %)
Vitamin D0,95 μg(5 %)
Vitamin E2,63 mg(22 %)
Vitamin B₁0,22 mg(22 %)
Vitamin B₂0,35 mg(32 %)
Niacin3,45 mg(29 %)
Vitamin B₆0,21 mg(15 %)
Folsäure68,42 μg(23 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0,78 μg(26 %)
Vitamin C19,15 mg(20 %)
Kalium348,72 mg(9 %)
Calcium228,59 mg(23 %)
Magnesium35,46 mg(12 %)
Eisen1,74 mg(12 %)
Jod26,4 μg(13 %)
Zink1,04 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren4,87 g
Cholesterin94,45 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
15
Pflanzenöl zum Frittieren
4
1 TL
2
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
2
60 g
2 EL
geriebener Parmesan
2 EL
frisch gehackte Kräuter Basilikum und Thymian
1 EL
40 g
Produktempfehlung
Dazu nach Belieben ein frisches Baguette reichen.

Zubereitungsschritte

1.
Die Spitzen abbrausen und von 3 Stück aus dem Mittelteil 12 sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. In einem großen Topf in heißem Öl (ca. 170°C) ca. 1 Minute knusprig frittieren. Auf einen Teller, welcher mit Küchenkrepp ausgelegt ist, abtropfen lassen und somit entfetten. Das Basilikum abbrausen, trocken tupfen und ebenfalls kurz frittieren. Mit einer Schaumkelle aus dem heißen Fett heben und ebenso auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
2.
Die übrigen 12 Spargelspitzen im unteren Drittel mit dem Sparschäler schälen und in einem Topf Salzwasser mit dem Zucker 6-8 Minuten gar, jedoch bissfest simmern lassen.
3.
Die Zucchini waschen, die Enden jeweils abschneiden, mit Küchenkrepp trocken tupfen und längs in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden (am besten mit der Aufschnittmaschine). Die schönsten Scheiben aus den Mittelstücken verwenden, den Rest anderweitig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Drei kleine, flache Teller aufstellen. Auf einen das Mehl geben, auf dem zweiten die Eier mit einer Gabel verquirlen. Auf den dritten Teller die Semmelbrösel mit den Kräutern und dem Parmesan vermischen. Nun die Zucchinischeiben erst von beiden Seiten im Mehl wenden. Die Scheiben anschließend mit beiden Seiten durch die Eier ziehen. Sowie danach beiderseits mit den Kräuterbröseln panieren. Ebenfalls im heißen Öl portionsweise je 2-3 Minuten goldbraun frittieren. Mit der Schaumkelle herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
4.
Die Butter in einer heißen Pfanne schmelzen lassen und den abgetropften Spargel darin schwenken. Leicht salzen.
5.
Die Zucchinischeiben auf Tellern anrichten, je eine Spargelstange darauf legen und mit einer frittierten Spargelscheibe und dem Basilikum garnieren. Den Parmesan dünn darüber hobeln und servieren.