Pasta mit Kohldistel und Zucchini

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pasta mit Kohldistel und Zucchini
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 junge Zucchini
3 Handvoll Kohldistelblatt
1 Mandarine
2 Knoblauchzehen
1 milde rote Chilischote
2 EL Pinienkerne
400 g Fusilli
Salz
4 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Borretschblüte zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zucchini waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Kohldistelblätter verlesen, falls nötig abbrausen und abtropfen lassen. Die Mandarine halbieren und eine Hälfte auspressen. Die übrige Hälfte von Schale und weißen Häuten befreien und das Fruchtfleisch klein würfeln. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Chili abbrausen, nach Belieben entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen. Das Öl in eine große heiße Pfanne geben und darin den Knoblauch mit der Chili kurz scharf anbraten. Die Zucchini dazu geben, unterschwenken und 1-2 Minuten bei kleiner Hitze mitdünsten. Dann die Kohldistelblätter dazu geben und zusammenfallen lassen. Die Mandarinenstücke und Mandarinensaft dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Nudeln unterschwenken und nochmals abschmecken. Auf Teller verteilen und mit Borretschblüten garniert servieren.