Figurbewusst genießen

Pasta mit Zucchini und Tomaten

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Pasta mit Zucchini und Tomaten

Pasta mit Zucchini und Tomaten - Halb Zoodles, halb Pasta: ein gelungener Mix!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
286
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Vollkornpasta und Zucchininudeln liefern reichlich Ballaststoffe und sorgen so für eine lange anhaltende Sättigung. Die Tomaten punkten mit dem Antioxidanz Lycopin, Parmesan enthält reichlich Eiweiß und knochenstärkendes Calcium.

Wer noch mehr Kalorien sparen möchte, kann auch die "normale" Pasta durch Zucchininudeln ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien286 kcal(14 %)
Protein13 g(13 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C51 mg(54 %)
Kalium651 mg(16 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure99 mg
Cholesterin4 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
4
kleine Zucchini
250 g
1
40 g
Basilikum (2 Bund)
2 EL
20 g
Parmesan (1 Stück)

Zubereitungsschritte

1.

Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen. Während die Nudeln kochen, Zucchini putzen, waschen und mithilfe eines Spiralschneiders zu Nudeln drehen. Tomaten waschen und vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden.

2.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Zucchini-Nudeln und Tomaten zugeben und unter Rühren 2–3 Minuten andünsten. Spaghetti untermengen, kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In 4 tiefe Teller füllen, Parmesan darüber reiben und mit Basilikum bestreuen.

 
Ein Tipp: Damit die Nudeln nicht so trocken sind, habe ich am Schluss Feta noch dazu gegeben. Dieser ist dann etwas verlaufen und hat dazu noch guten Geschmack erzeugt. Sehr leckeres Rezept! :)
 
Ich habe eine Dose geschälte Tomaten mit in die Pfanne getan und dafür 100 Gr. von den Kirschtomaten weg gelassen. da war das Gericht schön sämig. Allerdings dann ca. 80 Kalorien mehr, also 20 pro Portion. Liebe Grüße Siggi
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Siggi, danke für Deinen Tipp mit den Tomaten aus der Dose. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Sauce dann schön sämig war. Da Tomaten an sich nur wenig Kalorien haben, wird dadurch das Kalorienkonto nicht zu sehr belastet.
Bild des Benutzers Sarah Voe
Etwas Tomatensoße passt immer oder vlt. Frischkäse-Soße?
 
Gute Idee, aber sehr trocken. Ein bisschen Sauce wäre schon gut.
 
Würde mich mal interessieren, an was du dabei gedacht hast. Was für eine Soße würdest du nehmen?