Pfälzer Tapas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pfälzer Tapas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
1246
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.246 kcal(59 %)
Protein24 g(24 %)
Fett60 g(52 %)
Kohlenhydrate149 g(99 %)
zugesetzter Zucker50 g(200 %)
Ballaststoffe13,1 g(44 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E22,1 mg(184 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin31,9 μg(71 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium1.339 mg(33 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium181 mg(60 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure185 mg
Cholesterin29 mg
Zucker gesamt113 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Bratwurst
Fenchelsamen
Orangenschale
2 EL Öl
100 g Zucker
4 Feigen
2 EL gehackte Schalotten
500 ml roter Traubensaft
100 g Walnüsse gehackt und geröstet
4 Scheiben Vollkornbrot
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TraubensaftZuckerWalnussSchalotteÖlOrangenschale
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1.

Die Haut der Bratwürste entfernen und die Wurst in circa 1 cm breite Scheiben schneiden. Zusammen mit den Gewürzen in Öl anbraten.

2.

Für das Chutney den Zucker karamellisieren und die kleingeschnittenen Feigen mit den gehackten Schalotten hinzufügen. Mit Traubensaft ablöschen und die Flüssigkeit etwas verdampfen lassen, anschließend die gehackten und gerösteten Walnüsse unterheben.

3.

Die Bratwurstscheiben auf dem Dinkelvollkornbrot anrichten und das Chutney als kleine Nocke auf die Bratwurst setzen und mit einer essbaren Blüte oder Kräutern dekorieren.

 
Hallo Rezeptverfasser! wieviel Wurst und Brot brauche ich denn pro Tapa, oder wie die Singular-Form von Tapas heißt! Gruuß Jörg
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Lieber Herr Hase, das kommt ganz auf die Größe der einzelnen Tapas an. Ob lieber acht kleine oder vier grpße – das können Sie ganz nach Ihren Vorlieben entscheiden. Viele Grüße aus der EAT SMARTER-Redaktion!
Schlagwörter