Risotto mit Jakobsmuscheln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Risotto mit Jakobsmuscheln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Risotto
1 Handvoll junge Latschenkiefernnadel
60 g Butter
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
350 g Risottoreis
125 ml trockener Weißwein
1 l Gemüsebrühe
50 g frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Saltimbocca
4 Jakobsmuscheln küchenfertig ausgelöst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
4 Blätter Salbei
4 Scheiben Parmaschinken
2 EL Butter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinParmaschinkenButterParmesanButterOlivenöl

Zubereitungsschritte

1.
Die Latschenkiefernnadeln abbrausen und trocken tupfen. 40 g Butter schmelzen und zusammen mit den Kiefernnadeln pürieren.
2.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Olivenöl und die übrige Butter in einen heißen Topf geben und darin die Zwiebeln glasig anschwitzen. Den Risottoreis untermengen und ebenfalls kurz mitschwitzen. Dann mit dem Weißwein ablöschen. Verdampfen lassen und etwas heiße Brühe angießen, sodass die Reiskörner bedeckt sind. Die Reiskörner unter gelegentlichem Rühren quellen lassen und nach und nach Brühe angießen. Auf diese Weise fortfahren, bis der Reis nach 15-20 Minuten gar ist, aber noch leichten Biss hat. Dann die Latschenkieferbutter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Für das Saltimbocca die Jakobsmuscheln abwaschen und trocken tupfen. Salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Je ein Salbeiblatt darauf legen und mit einer Scheibe Parmaschinken umwickeln und in der heißen Butter von jeder Seite ca. 2 Minuten braten.
4.
Zusammen mit dem Risotto auf Tellern anrichten und nach Belieben mit frischen Kräutern servieren.