Rosenblüten-Sirup

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosenblüten-Sirup
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
4
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 ml enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium0 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
500
Zutaten
500 g Zucker
50 g weißen Kandis
1 unbehandelte Zitrone
1 EL Zitronensäure
500 g ungespritzte, Bio-Rosenblütenblätter
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerKandisZitronensäureZitrone
Produktempfehlung

Der Rosensirup eignet sich auch toll zum Verfeinern von Desserts und Kuchen

Zubereitungsschritte

1.
500 ml Wasser, mit dem Zucker und dem Kandis aufkochen, bis der Zucker und Kandis sich gelöst hat. Die Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit der Zitronensäure dazu geben und die Flüssigkeit erkalten lassen. Die Rosenblütenblätter in ein großes Glas geben und den Sirup darauf füllen. Gut verschließen und eine Woche an einem kühlen Ort ziehen lassen. Durch ein Leinentuch abseihen und in sterilisierte Flaschen füllen. Der Sirup hält sich im Kühlschrank zirka 6 Monate.
2.
Für einen erfrischenden Drink 1-2 cl Sirup in Gläser füllen und mit Sekt oder Mineralwasser auffüllen. Nach Belieben noch Rosenblütenblätter und Eiswürfel ergänzen und rasch servieren.