Safranmousse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Safranmousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
3 Blätter Gelatine
4 Eigelbe
1 Eiweiß
4 EL Puderzucker
1 Msp. Safranpulver
l Milch
¼ l Schlagsahne
Für das Fruchtpüree
100 g Himbeeren
1 Kiwi
50 ml Zuckersirup (40 ml Wasser +40 g Zucker eingekocht)
Für die Garnitur
50 g Himbeeren
½ Carambole
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMilchHimbeereZuckersirupHimbeereGelatine
Produktempfehlung
Variante: Anstelle von Safranpulver 1/2 TL Safranfäden verwenden und in der Mousse belassen! Ergibt eine schönen Farbeffekt!
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine im kalten Wasser einweichen.
2.
Die Milch mit dem Mark dem Safran aufkochen, zur Seite Stellen. Das Eiweiß steif schlagen, die Sahne steif schlagen, kalt stellen. Den Puderzucker mit dem Eigelb weiß-cremig aufschlagen und zur warmen Milch geben. Die Masse unter ständigem Rühren so lange aufschlagen, bis sich eine Rose bildet, sofort von Herd nehmen! Die Creme darf nicht Kochen, da das Ei sonst gerinnt! Die Gelatine gut ausdrücken und dazu geben, unterrühren. Den Eischnee unterziehen. Die Masse überm kalten Wasserbad kalt schlagen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne unterheben. Mousse in eine Schüssel füllen und mindestens 2-3 Stunden kalt stellen.
3.
Für die Soße die Himbeeren waschen, die Kiwi schälen, das Innere weiße entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Jeweils mit der Hälfte des Zuckersirups pürieren. Die Himbeeren und die Carambole für die Garnitur waschen und trocken tupfen, die Carambole in Scheiben schneiden. Das Fruchtpüree abwechselnd nebeneinander mit einem Esslöffel als Spiegel auf die Dessertteller geben. Von der Mousse mit zwei Esslöffeln je Teller drei Nocken abstechen, auf dem Fruchtspiegel anrichten und mit den vorbereiteten Früchten garniert servieren.