Schoko-Nuss-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Nuss-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 5 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
6
120 g
1 EL
1 Prise
125 g
2 EL
3 EL
Für die Füllung
½ Packung
Puddingpulver Sahne-Geschmack
3 EL
250 ml
50 g
geschälte Haselnüsse
250 g
1 EL
Außerdem
6 EL
300 g
dunkle Schokoladenperle zum Verzieren
goldene und silberne Zuckerperle zum Verzieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterMehlZuckerZuckerHaselnuss

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Boden von zwei Springformen à 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen mit dem Springformrand einspannen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und sehr steif schlagen. Den Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Kakao mischen, auf die Schaummasse sieben und ebenfalls unterheben. Den Teig auf die vorbereiteten Springformen verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Die fertigen Böden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springformen lösen, auf ein Küchengitter stürzen und mindestens 3 Stunden vollständig auskühlen lassen.
3.
Für die Füllung das Puddingpulver mit dem Zucker vermischen und mit ca. 3 EL der Milch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen und vom Herd nehmen. Das Puddingpulver einrühren und aufkochen. In eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank erkalten lassen.
4.
Die Haselnüsse ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten und beiseite stellen. Wenn sie erkaltet sind, die Nüsse fein mahlen. Die Butter luftig aufschlagen. Die Nuss Nougat-Creme einrühren. Nun esslöffelweise den abgekühlten Pudding unterrühren, sodass eine homogene Masse entsteht. Die gerösteten, gemahlenen Nüsse unterrühren.
5.
Die beiden Schokobiskuits jeweils einmal waagrecht durchschneiden, sodass sich insgesamt 4 Böden ergeben. Alle Böden mit Nusslikör tränken. Die Böden mit je einem Fünftel Nussbuttercreme bestreichen und aufeinander schichten, die restliche Creme am Rand und auf der Torte verstreichen. 1 Stunde kalt stellen.
6.
Die Schokoladenglasur laut Herstellerangaben schmelzen. Die Torte auf ein Gitter stellen und mit der Glasur übergießen. Etwas anziehen lassen, dann die die Schoko- und Zuckerperlen aufstreuen. Die Glasur trocknen lassen.