Schweinekrustenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinekrustenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
549
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien549 kcal(26 %)
Protein85 g(87 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K38,3 μg(64 %)
Vitamin B₁3,5 mg(350 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin36,3 mg(303 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin21,8 μg(48 %)
Vitamin B₁₂7,5 μg(250 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.774 mg(44 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium116 mg(39 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink7,9 mg(99 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure607 mg
Cholesterin228 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg Schweinerücken küchenfertig, mit Schwarte
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Suppengemüse ca. 250 g
1 Zwiebel
2 EL Pflanzenöl für den Bräter
400 ml Fleischbrühe
100 g Crème fraîche
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Crème fraîchePflanzenölSalzPfefferZwiebel

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben.
3.
Das Gemüse putzen, grob teilen und in einen gefetteten Bräter verteilen, die Brühe angießen, das Fleisch mit der Fettschicht nach unten auf das Gemüse legen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten schmoren. Die Temperatur auf 160°C Ober- und Unterhitze reduzieren und das Fleisch weitere 60-70 Minuten im Ofen schmoren. Dabei immer wieder mit etwas Bratenfond beträufeln und gegebenenfalls Brühe nachgießen. Kurz vor Ende der Garzeit die Hitze auf 220°C Oberhitze erhöhen und die Schwarte knusprig bräunen.
4.
Den Braten, aus der Sauce nehmen und warm halten. Die Sauce durch ein Sieb passieren und das Gemüse gut ausdrücken. Anschließend mit Créme fraîche, Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. mit Stärke abbinden.
5.
Den Braten in Scheiben geschnitten auf einer Platte anrichten und die Bratensauce dazu reichen. Nach belieben mit Brezenknödel servieren.