Sushi (Maki) mit Ingwer-Avocado-Soße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sushi (Maki) mit Ingwer-Avocado-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerSojasauceIngwerSojasauceWasabiSalz

Zutaten

für
6
Zutaten
600 g
Sushi-Reis Klebreis aus dem Asialaden
5 EL
1 ½ EL
½ TL
1 ½
1
kleinere Zucchini
2 EL
helle Sojasauce
6
Für den Dip
1 ½
3 cm
1 TL
1 EL
helle Sojasauce
Teriyaki-Sauce zum Servieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Den Reis unter fließendem kalten Wasser kurz waschen und anschließend etwas abtropfen lassen und in einen Topf geben. 600 ml Wasser zugießen. Alles zusammen zum Kochen bringen und den Reis bei niedriger Hitze im geschlossenen Topf ausquellen lassen. Anschließend 3 EL Reisessig zusammen mit dem Zucker und dem Salz in einem kleinen Topf erhitzen und unter den Reis mischen. Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und die Haut abziehen. Die Zucchini waschen und halbieren. Das Gemüse in ca. 5 cm lange Stifte schneiden. Den restlichen Reisessig mit der Sojasoße mischen und das Gemüse damit marinieren.

2.

Für den Dip die restlichen Avocados halbieren, entkernen und die Haut abziehen. Den Ingwer schälen und 6 sehr eine Streifen für die Garnitur abschneiden, zur Seite legen, den Rest in sehr feine Würfel schneiden. Die Ingwerwürfel zusammen mit dem Avocadofruchtfleisch, dem Wasabi und der Sojasoße in einen Mixer geben und fein pürieren.

3.

Die Noriblätter mit der glänzenden Seite nach unten auf eine Bastmatte legen und den Reis gleichmäßig auf die 6 Blätter verteilen. Die Gemüsestreifen längs, dicht an dicht, in die Mitte legen. Die Noriblätter mit dem Belag sehr fest aufrollen und jede Rolle mit einem Scharfen Messer in 3 cm breite Stücke schneiden. Diese mit dem Dip auf Tellern anrichten. Mit Ingwerstreifen garniert und je einem Schälchen Teriyakisoße servieren.

Zubereitungstipps im Video