Taube mit süßen Früchten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Taube mit süßen Früchten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Bresse- Tauben à 350 g
5 grüne Kardamomkapseln
schwarzer Pfeffer
4 EL Grenadine
2 Quitten à 250 g
150 g Schalotten
100 ml Hühnerbrühe
30 g Lavendelhonig
2 EL Zitronensaft
30 g Zucker
30 g Butter
75 g getrocknete Feige
Salz
5 EL Olivenöl
3 kleine Lorbeerzweige
1 Granatapfel
1 Zweig Minze
1 Zweig glatte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchalotteFeigeOlivenölGrenadineZuckerButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Tauben putzen, waschen und trocken tupfen. Mit Küchengarn zusammenbinden und auf ein Backblech setzen. Kardamomsamen aus den Kapseln lösen und im Mörser zerstoßen. Kardamom mit Pfeffer und Grenadine verrühren und die Taube damit einpinseln.

2.

Quitten schälen, Kerngehäuse herausschneiden und das Fleisch in Stücke schneiden. Schalotten pellen. Hühnerbrühe mit Honig und Zitronensaft verrühren. Zucker in einem breiten Topf goldbraun schmelzen, Butter darin aufschäumen lassen. Die Quitten hineinlegen und andünsten, dann die Honigbrühe zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im geschlossenen Topf 20 Minuten leise kochen lassen, dabei die Quitten ab und zu wenden. Dann im offenen Topf einkochen, bis ein glänzender Sirup entsteht.

3.

Tauben mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200°C (Gas 3, Umluft 180°C) 25-30 Minuten braten. Die Lorbeerzweige 5 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben.

4.

Den Granatapfel einschneiden, aufbrechen und die Kerne herauslösen. Minze und Petersilie grob hacken. Granatapfelkerne und Kräuter unter den Fruchtsirup mischen und mit den Tauben servieren.