Vollwertbrot

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vollwertbrot
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g Weizen-Vollkornmehl
1 Würfel Hefe 42 g
1 EL Rübensirup
350 ml Buttermilch
80 g Haferflocken
125 g Sonnenblumenkerne
75 g Quark mager
1 TL Salz
1 Msp. Anis gemahlen
½ TL Kümmel gemahlen
Butter für die Form
Haferflocken für die Form
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hinein bröckeln und den Rübesirup darüber geben. Die Buttermilch lauwarm erwärmen. Ca. 100 ml Buttermilch in die Mulde gießen. Mit der Hefe und etwas Mehl vom Muldenrand verrühren. Abgedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen. Die restliche Buttermilch, die Haferflocken, die Hälfte der Sonnenblumenkerne, den Quark, Salz und die Gewürze zugeben. Alles gut verkneten. Falls nötig, noch ein wenig Wasser oder Mehl ergänzen, so dass der Teig weich ist, aber nicht mehr an den Händen klebt. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Den Teig anschließend nochmals durchkneten.
2.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Eine Backröhre mit Butter ausstreichen und mit Haferflocken ausstreuen. Den Teig zu einem länglichen Strang formen, der im Durchmesser etwas kleiner ist, als die Backröhre. Den Teigstrang in den restlichen Sonnenblumenkernen wälzen, in die Backröhre gleiten lassen und das Ganze weitere ca. 15 Minuten gehen lassen. Die Enden der Form mit dem dazugehörigen Deckel verschließen, die Form auf einem Gitter in den backofen schieben (mittlere Schiene) und das Brot 50-60 Minuten backen. Anschließend kurz in der Form abkühlen lassen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Darm gut, alles gut!
Gemeinsam mit Yakult verraten wir Ihnen, wie Sie das Superorgan Darm mit einer smarten, abwechslungsreichen und gesunden Ernährung unterstützen können.
zur Partnerseite