Wild-Leberklößchensuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wild-Leberklößchensuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
340
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien340 kcal(16 %)
Protein25 g(26 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A5,7 mg(713 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K33,3 μg(56 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂1,4 mg(127 %)
Niacin15,5 mg(129 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure213 μg(71 %)
Pantothensäure3,4 mg(57 %)
Biotin42,7 μg(95 %)
Vitamin B₁₂23,4 μg(780 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium561 mg(14 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure271 mg
Cholesterin188 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Fleisch vom Wildgeflügel
2 Wildgeflügelkarkassen
2 Eiweiß
100 g Champignons geputzt, grob zerkleinert
1 EL Öl
1 Zweig Thymian
1 Zweig Rosmarin
4 zerdrückte Wacholderbeeren
Für die Klösschen
125 g Leber vom Wildgeflügel
2 Schalotten fein gehackt
1 EL Butter
50 g Semmelbrösel
3 EL saure Sahne
1 Ei
Muskat
1 TL Majoran
Salz
Pfeffer aus der Mühle
40 ml trockener Sherry
1 EL Schnittlauchröllchen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LeberChampignonsaure SahneSherryButterÖl

Zubereitungsschritte

1.
Fleisch und Karkassen mit einem grossen Küchenmesser grob zerhacken.
2.
In einem grossen Topf das Öl erhitzen und Fleisch und Karkassen darin 15 Min. kräftig anbraten, Champignons, Wacholderbeeren, Thymian und Rosmarin hinzugeben, 1,5 Liter Wasser angiessen und bei kleine Hitze zugedeckt 1 ½ Std. köcheln lassen, Eiweisse einrühren, aufkochen lassen.
3.
Schalotten in heisser Butter glasig schwitzen.
4.
Leber in der Messermühle fein hacken, Paniermehl, Creme fraîche, Ei und Schalotte dazurühren, mit Muskat, Majoran, Salz und Pfeffer würzen und 30 Min. kühl stellen. Aus der Farce dann kleine Klösschen formen und auf Pergamentpapier setzen.
5.
Die Brühe dann durch ein Tuch auf einem Sieb abseihen und in einem flachen Topf wieder erhitzen, mit Sherry Salz und Pfeffer abschmecken. Die Klösschen dann mit dem Papiers in die siedende, nicht kochende Brühe geben. Wenn sich das Papier von den Klösschen gelöst hat, herausnehmen.
6.
Die Klösschen ohne zu Kochen ca. 10 Min. ziehen lassen, dann mit Schnittlauch bestreut servieren.