Besonders eiweißreich

Hähnchen-Curry mit Kurkuma-Reis

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Hähnchen-Curry mit Kurkuma-Reis

Hähnchen-Curry mit Kurkuma-Reis - Asiatische Garküche – schnell und voller Vitamine. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
598
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Fast Food mit jeder Menge Mehrwert: Mageres Hähnchenfilet sorgt für reichlich muskelnährendes Eiweiß und nervenstärkende B-Vitamine. Paprikaschoten und Spinat unterstützen mit viel Vitamin C die Kollagenproduktion. Damit können sie das Bindegewebe glätten und elastisch halten.

Wer möchte, kann das Curry mit Kurkuma-Reis im Handumdrehen vegan zubereiten: Ersetzen Sie das Hähnchenbrustfilet dazu einfach durch Tofu oder Tempeh.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien598 kcal(28 %)
Protein37 g(38 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K208 μg(347 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin22,7 mg(189 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure143 μg(48 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin16,7 μg(37 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C112 mg(118 %)
Kalium1.119 mg(28 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium143 mg(48 %)
Eisen8,9 mg(59 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren23,7 g
Harnsäure306 mg
Cholesterin78 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Parboiled Reis
½ TL Kurkumapulver
Salz
500 g Hähnchenbrustfilet
1 Knoblauchzehe
20 g Ingwerwurzel
½ TL Kreuzkümmelsamen
½ TL Koriandersamen
½ TL Senfsamen
½ TL Fenchelsamen
1 Prise Zimt
¼ TL Cayennepfeffer
2 EL Kokosöl
400 ml Kokosmilch
1 gelbe Paprikaschote
200 g Babyspinat
½ Bund Koriander (10 g)

Zubereitungsschritte

1.

Reis mit Kurkuma in der 2,5-fachen Menge kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Inzwischen das Hähnchenbrustfilet abspülen, trocken tupfen und in Stücke oder Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und hacken.

2.

Ganze Gewürze in einem Mörser zerstoßen und mit Zimt und Cayennepfeffer mischen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Gewürzmischung zugeben und unter Rühren 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Hähnchenstreifen zugeben und 3 Minuten mitbraten. Kokosmilch dazugießen und zugedeckt 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

3.

Inzwischen Paprika vierteln, entkernen, waschen und quer in dünne Streifen schneiden. Spinat waschen und trocken schütteln. Paprikastreifen und Spinat zum Curry geben und 2 Minuten bei kleiner Hitze weitergaren.

4.

Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Reis auf 4 Teller verteilen. Curry mit Salz abschmecken und die Hälfte des Korianders unterheben. Curry neben dem Reis anrichten und Hähnchen-Curry mit Kurkuma-Reis mit restlichem Koriander bestreuen.