Bacharacher Rieslingbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bacharacher Rieslingbraten

Bacharacher Rieslingbraten - Weinempfehlung: Riesling trocken

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Rinderschulter
50 g Butterschmalz
2 Zwiebeln
200 g Crème fraîche
400 ml Rinderfond
Für die Beize:
400 ml säurebetonter trockener Riesling
2 Lorbeerblätter
1 Nelke
1 Wacholderbeere
10 g Senf
je ca. 5 g Rosmarin Piment, Liebstöckel, Estragon, Thymian und Muskat
Produktempfehlung

Das Deutsche Weininstitut empfiehlt einen Riesling trocken zu diesem Gericht.

Zubereitungsschritte

1.

Eine Beize aus den angegebenen Zutaten ansetzen und das Fleisch gut bedeckt in einer Schüssel 3 – 4 Tage einlegen.

2.

Das Fleisch aus der Beize nehmen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Beize beiseite stellen.

3.

In einem Schmortopf das Fleisch in Butterschmalz scharf anbraten, aus dem Topf nehmen und kurz ruhen lassen.

4.

Die Zwiebeln schälen, grob würfeln und im Fleischtopf braun rösten. Mit dem Rinderfond und der Beize auffüllen.

5.

Das Fleisch wieder dazu geben und bei 150 °C für 60 Minuten und anschließend bei 100 °C für 3 Stunden sanft im Backofen schmoren lassen. Wenn das Fleisch weich ist, auf einer Platte wieder in den Ofen legen.

6.
Die Zwiebeln im Fleischfond mit einem Stabmixer klein mixen und mit der Crème fraîche binden und verfeinern. Das Fleisch schneiden und in die heiße Soße legen.