Curry vom Walisischen Lamm (g.g.A.) mit Cranberries

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Curry vom Walisischen Lamm (g.g.A.) mit Cranberries
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
900 g magere Schulter vom Walisischen Lamm, gewürfelt
15 ml Olivenöl
2 Zwiebeln geschält und grob gehackt
2 Knoblauchzehen geschält und zerdrückt
30 g mittelscharfes Currypulver
20 g frischer, geriebener Ingwer
5 g Piment
300 ml Lammfond
300 ml Cranberrysaft
30 ml Cranberrysauce
50 g gefrorene Cranberrys aufgetaut
2 Handvoll frischer Spinat
Dazu
Naan Brot mit Butter, Honig und Zimt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammfondSpinatCranberryCurrypulverIngwerOlivenöl

Zubereitungsschritte

1.

Ofen vorheizen auf 180 Grad.

2.

Olivenöl in großer ofenfester Pfanne oder im Bräter erhitzen. Würfel vom Walisischen Lammfleisch darin von allen Seiten anbraten. Sobald goldbraun, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und weitere ein bis zwei Minuten garen.

3.

Sobald Zwiebeln und Knoblauch weich geworden sind, Currypuder, Ingwer und Gewürze hinzufügen und alle Zutaten darin wenden.

4.

Nun restliche Zutaten außer Cranberries und Spinat dazugeben und alles gemeinsam aufkochen. Sobald das Curry kocht, mit Deckel zudecken und in vorgeheiztem Ofen weitere eineinhalb bis zwei Stunden weiter schmoren, bis das Fleisch zart und die Sauce eingedickt ist.

5.

Nach dem Kochen Cranberries und Spinat unterrühren.

6.

Mit warmem, gebutterten Naan-Brot servieren und etwas Honig und Zimt darüber geben.