Entenbraten mit Grießknödel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Entenbraten mit Grießknödel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
898
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien898 kcal(43 %)
Protein26,5 g(27 %)
Fett23,37 g(20 %)
Kohlenhydrate142,11 g(95 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,21 g(4 %)
Vitamin A386,52 mg(48.315 %)
Vitamin D1,72 μg(9 %)
Vitamin E2,46 mg(21 %)
Vitamin B₁0,33 mg(33 %)
Vitamin B₂0,49 mg(45 %)
Niacin5,06 mg(42 %)
Vitamin B₆0,29 mg(21 %)
Folsäure95,9 μg(32 %)
Pantothensäure0,66 mg(11 %)
Biotin4,06 μg(9 %)
Vitamin B₁₂1,04 μg(35 %)
Vitamin C10,66 mg(11 %)
Kalium387,04 mg(10 %)
Calcium124,76 mg(12 %)
Magnesium40,12 mg(13 %)
Eisen4,55 mg(30 %)
Jod51,16 μg(26 %)
Zink0,84 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren10,51 g
Cholesterin135,55 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinMilchGrießButterschmalzButterPetersilie

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Flugente (etwa 1,6 Kg schwer)
500 g
1
Wirsing (etwa 800 g schwer)
2
2
2
1 Bund
1
1 Glas
¼ l
¼ l
90 g
2 EL
30 g
eiskalte Butter
1 EL
gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Flugente von innen und außen gründlich abwaschen, die Leber herausnehmen, beiseite legen und die Ente gut trockentupfen. Das Innere der Ente mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Füllung das Früchte- Müsli mit 2 Eiern vermischen, die 2 gewürfelten Brötchen in 1 EL Butterschmalz anbraten und abkühlen lassen. Die abgekühlten Brotwürfel zu der Müsli- Eier- Mischung geben, die grob zerkleinerte Leber untermischen und die Füllung mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ente damit füllen und anschließend zunähen. Die Ente mit dem restlichen, erhitzten Butterschmalz übergießen und auf beiden Seiten kräftig anbraten. Anschließend die Ente im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 200 Grad (entsprechend Stufe 3 beim Gasherd) 90 Minuten braten, dabei die Ente nach 1 Stunde wenden und die Haut an den Seiten unterhalb der Keulen einstechen, das Suppengrün und die geviertelte Zwiebel beigeben und die Ente mit dem Geflügelfond und dem Rotwein übergießen. Den Wirsing säubern, vierteln und in kochendem Salzwasser blanchieren. Anschließend den Wirsing in Eiswasser abschrecken und 15 Minuten vor Ende der Garzeit der Ente die Wirsingviertel im Backofen mitschmoren lassen. Nach Ende der Garzeit die Ente und den Wirsing herausnehmen, warm halten und den Bratenfond mit Wasser aufgießen, dann entfetten, mit den eiskalten Butterflöckchen binden und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
2.
Für die Grießroulade Milch aufkochen, mit Pfeffer und Salz würzen, Grieß hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Die 2 Eiweiß steif schlagen, gehackte Petersilie beifügen und unter den Grieß heben. In 4-6 leicht gebutterte Auflaufförmchen geben und 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (entsprechend Stufe 4 beim Gasherd) backen. Dabei die Förmchen nach 10 Minuten Backzeit mit Pergamentpapier abdecken. Anschließend die Förmchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus den Förmchen stürzen und quer in Scheiben schneiden. Die Grießscheiben nun in Butterschmalz von beiden Seiten kurz anbraten. Die Ente zerlegen, die Füllung und Brust in Scheiben schneiden, mit dem Wirsing und der Sauce servieren.
Zubereitungstipps im Video