Frühlingsrollen auf vietnamesische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frühlingsrollen auf vietnamesische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
20
Frühlingsrollen-Teigblätter (ca. 20 x 20 cm; TK)
100 g
Glasnudeln (Instant)
100 g
1
kleine Möhre
2
2 EL
200 g
1 EL
3 EL
Austernsauce (Asialaden)
1
Pflanzenöl zum Frittieren
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Frühlingsrollenteig auftauen lassen. Inzwischen die Glasnudeln in heißem Wasser etwa 10 Min. einweichen, dann abtropfen lassen und mit einer Schere kleinschneiden. Den Weißkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Möhre schälen, längs in dünne Scheiben hobeln, dann quer in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
2.
Das Sesamöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen, das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren in ca. 3 Minuten bei starker Hitze durchbraten, dabei mit dem Pfannenwender zu kleinen Krümeln zerstoßen. Den Weißkohl, die Möhren, den Knoblauch und die Glasnudeln dazugeben. Mit Zucker und Austernsauce würzen, alles bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten weiterbraten, dann beiseite stellen und abkühlen lassen.
3.
Die Teigblätter auslegen, je 1-2 EL Füllung in die Mitte eines Teigblatts geben, die Seiten einschlagen und das Teigblatt zur Rolle aufrollen. Jedes Röllchen in ein zweites Teigblatt einschlagen, das Ende jeder Rolle mit verquirltem Eiweiß bestreichen und fest andrücken.
4.
Das Frittieröl in einem Topf oder Wok stark erhitzen. Die Frühlingsrollen portionsweise im heißen Öl in ca. 2-3 Min. hellgelb frittieren, auf Küchenpapier entfetten und die fertigen Frühlingsröllchen im Backofen warm halten.