print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Ingwer-Plätzchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ingwer-Plätzchen
Health Score:
Health Score
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
230
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien230 kcal(11 %)
Protein2,77 g(3 %)
Fett10,12 g(9 %)
Kohlenhydrate33,37 g(22 %)
zugesetzter Zucker16,67 g(67 %)
Ballaststoffe0,15 g(1 %)
Vitamin A90,46 mg(11.308 %)
Vitamin D0,13 μg(1 %)
Vitamin E0,77 mg(6 %)
Vitamin B₁0,05 mg(5 %)
Vitamin B₂0,07 mg(6 %)
Niacin0,52 mg(4 %)
Vitamin B₆0,01 mg(1 %)
Folsäure3,86 μg(1 %)
Pantothensäure0,02 mg(0 %)
Biotin0,42 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1,13 mg(1 %)
Kalium75,32 mg(2 %)
Calcium16,59 mg(2 %)
Magnesium3,99 mg(1 %)
Eisen0,64 mg(4 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,05 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren5,84 g
Cholesterin36,1 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
40
Stück
50 g
kandierter Ingwer
200 g
1 EL
fein gemahlene Mandelkerne
100 g
150 g
1
80 g
1 TL
gemahlener Ingwer
125 g
1 EL
kandierter Ingwer zum Verzieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
IngwerMandelkernButterEiZitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Den kandierten Ingwer fein hacken. Mehl mit Mandeln und Puderzucker auf die Arbeitsfläche geben. Butter in Flöckchen dazugeben und mit dem Ei und Ingwer schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und 20 Min. kühl stellen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3-4 mm dick ausrollen. Herzen ausstechen und auf das Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 12 Min. backen.
2.
Die Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und mit dem Ingwerpulver verrühren. jeweils 2 Plätzchen an der Unterseite mit Konfitüre bestreichen und zusammensetzen.
3.
Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft und eventuell etwas Wasser verrühren. Die abgekühlten Plätzchen damit glasieren. Nach Belieben mit kandierten Ingwerstücken verzieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar