Kalbshaxe auf italienische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbshaxe auf italienische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Kalbshaxenscheiben á ca. 350 g
Pfeffer aus der Mühle
5
2
rote, gehackte Zwiebeln
6
geschälte, halbierte Knoblauchzehen
4
125 ml
trockener Rotwein
3
125 ml
Für die Gremolata
4 Zweige
1
1 TL
60 g
flüssige Butter

Zubereitungsschritte

1.
Die Kalbshaxenscheiben waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Tomaten waschen, halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.
3.
Fleisch auf beiden Seiten in 2 EL Öl braun anbraten und herausnehmen. Die Zwiebeln im Bratensatz anschwitzen, die Tomatenwürfel zugeben und mit Rotwein ablöschen. Die Haxenscheiben in einen gewässerten Römertopf legen, den Rotweinansatz, den Knoblauch und die Rosmarinzweige zugeben, den Fond angießen und zugedeckt in den kalten Ofen schieben. Bei 220°C Ober- und Unterhitze etwa 2 Stunden garen.
4.
Die fertigen Kalbsscheiben aus der Sauce heben und die Sauce samt Gemüse passieren. Die Sauce aufkochen, falls nötig etwas einreduzieren lassen oder noch etwas Fond hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Für die Gremolata die Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch abziehen und ebenfalls fein hacken. Peterilie, Knoblauch und Zitronenabrieb vermengen und alles unter die flüssige Butter mischen. Die Kalbshaxenscheiben mit anrichten und die Gremolata daraufgeben.
Schlagwörter