Macarons in verschiedenen Geschmacksrichtungen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Macarons in verschiedenen Geschmacksrichtungen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
76
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien76 kcal(4 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium60 mg(2 %)
Calcium6 mg(1 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
50
Für die Makronen
4 Eiweiß
1 Prise Salz
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250 g gemahlene abgezogene Mandelkerne
1 EL Speisestärke
2 EL Kakaopulver
½ TL Vanillearoma für die Vanillemakronen
Für die Füllung
1 EL Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 EL Vanillelikör
250 g Puderzucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Die Eiweiße mit Salz und Zucker so lange steif schlagen, bis sich der gesamte Zucker gelöst hat und eine weiß glänzende, schnittfeste Masse entstanden ist. Die Mandeln mit der Stärke mischen und unter den Eischnee heben. Die Masse in zwei Hälften teilen und unter die eine Hälfte das Kakaopulver, und unter die andere Hälfte das Vanillearoma mischen. Die Massen in je einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und mit 3 cm Abstand 80-100 große Häufchen (Durchmesser ca. 2 cm) auf ein mit Backpapier ausgelegte Backbleche spritzen.
2.
Im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen. Herausnehmen, sofort vom Blech lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Für die Füllung die Sahne mit dem Vanillelikör und dem Puderzucker zu einem glatten dicken Guss rühren, auf die Unterseite der einen Hälfte der Makronen geben, etwas antrocknen lassen und mit den anderen Makronen zusammensetzen.
Schlagwörter